DIES IRAE

29,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Von der Brauerei Gusswerk Salzburg


Mozarts Todestag, der 5. Dezember 1791, hat die kleine Salzburger Brauerei motiviert, 220 Jahre später dieses außergewöhnliche Gedenkbier zu brauen.

Ein Gedenkbier wie es die Welt noch nicht gesehen hat.


Ausgezeichnet als "Bier des Jahres" Bierguide 2012
Ausgezeichnet mit der Höchstnote Platin im bier.pur 2012

Beste Bio Brauerei Europas 2016



Inhalt:

Hopfen: Spezialhopfen aus dem Mühlviertel, der Hallertau , Tettnang und dem Yakima Valley (USA)

MALZ: Österreichische Bio - Spezialmalze

Hefe: Doppelte Gärführung aus Unter – und Obergäriger Spezialhefe

Alk.: 10,9 % VOL.

Stammwürze: 23,8° Plato

Inhalt: 0,5l

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Preis per Liter: 59,80 €



Details:

Dies Iræ ist ein extremes Starkbier (Barley Wine), handwerklich gebraut in der Bier Edelschmiede Gusswerk in Salzburg.

Seine Zutaten:

Österreichische Bio-Spezialmalze, Summit- und Cascade-Bio-Hopfen aus dem Yakima-Valley in den USA und eine doppelte Gärführung aus Unter- und Obergäriger Spezialbierhefe.

Fruchtig im Antrunk, unterlegt von feinen Bittermandeln kommt der Genuss gewaltig auf die Zunge. Töne von Grapefruit mischen sich harmonisch in den elegant-kräftigen Körper.
Genießen Sie Dies Iræ als Aperitif oder Digestif, am besten bei ca. 12°C und aus dem Weinglas.

Es eignet sich aber auch bestens zur weiteren Lagerung und geschmacklichen Reifung im Bockbierkeller. Sie werden überrascht sein, wie sich Dies Iræ im Laufe der Zeit entwickeln kann!


Bierpapst Conrad Seidl über dieses Bier

"Schon die Flasche ist ungewöhnlich: Schwarz glasiertes Steingut mit Bügelverschluss. Und die Flasche hat es in sich! Sehr dunkles, fast schwarzes Kastanienbraun erinnert daran, was 'Dies Irae' bedeutet: den Tag des Jüngsten Gerichts, jenen Tag des Zornes, an dem der Herr kommen wird, zu richten die Lebendigen und die Toten. So kommt es in vielen Totenmessen vor, auch in dem berühmten Requiem von Mozart - und Mozarts Todestag, der 5. Dezember 1791, hat die kleine Salzburger Brauerei motiviert, 220 Jahre später dieses außergewöhnliche Gedenkbier zu brauen. Es ist für eine lange Reifung (mindestens bis 12/2020) vorgesehen, es entfaltet aber auch frisch seine Reize, zunächst in der Nase, wo Schokokuchen Rösttöne dominieren. Der Antrunk ist süß und fruchtig (Kirschen, Grapefruit), wird dann aber rasch durch die kräftige, blumige Hopfenbittere (Summit- und Cascade-Hopfen aus dem Yakima-Tal) balanciert." (Conrad Seidl)
"Bier des Jahres" - Conrad Seidls Bierguide 2012